Nintendo Switch Präsentation 2017

Vergangenen Freitag hat Nintendo sein neues Konsolen-Baby „Switch“ in einer Live-Übertragung vorgestellt.
Doch wer jetzt ein lautes Loblied erwartet, der sollte besser nicht weiter lesen.
Dass die Konsole zuhause, unterwegs und auch im Multiplayermodus verwendet werden kann ist ja sicherlich cool, ABER was ist das bitte für eine Grafik?
Ich bin Nintendo-Zocker der ersten Stunde, war schon immer großer Super Mario und Zelda Fan und bin vielleicht gerade deswegen mega enttäuscht. Ich meine klar, Nintendos Zielgruppe waren schon immer Familien und vor allem Kinder und sie haben sich nie an die Shooter- oder Rollenspiel-Zocker gewendet. Aber gerade in einem Spiel wie Zelda liegt so unfassbar viel Potenzial und die Spieler sind definitiv keine Kinder. Die Grafik der Switch hat hart aber wahr aus meiner Sicht das Niveau einer Wii.
Diesmal ist die Innovation auch nicht so bahnbrechend, dass man über die schlechte Grafik hinwegsehen kann. Ob die Konsole genauso floppen wird wie die Wii U bleibt abzuwarten, aber man muss leider sagen dass Nintendo ganz klar gepennt hat.

Ich habe euch unten die Präsentation verlinkt und zugegeben mal ab von der Konsole, ist diese auf jeden Fall sehenswert wenn man was zum Lachen möchte (ich sag nur Himmel und Universum).
Japaner sind echt unterhaltsam schräg.

Erhältlich ist das Teil ab März diesen Jahres.

Was haltet ihr von der Switch-Bitch? Wir freuen uns über eure Meinungen.

 

 

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.