28 „Mikro-Apartments“ aus der ganzen Welt

Viele wissen gar nicht, dass ich beruflich frĂŒher oft in Asien unterwegs war ( ja, ich hatteauch mal ’n richtigen Job 😀 ). Ich hab wĂ€hrend meiner GeschĂ€ftsreisen tatsĂ€chlich viel gesehen und erlebt, mich vor allem aber mit jeder Menge Locals und Einheimischen unterhalten.

Schon damals war, vor circa 10 Jahren, war offensichtlich zu erkennen, wie katastrophal die Wohnsituation in LĂ€ndern wie China, Hong Kong oder Indien eigentlich sind. Von den teilweise abstrus hohen Mietpreisen mal abgesehen, sind die Lebensbedingungen in diesen Wohnungen einfach unmenschlich. Aber auch in den Staaten gibt es s. g. „Mikro-Apartments“, die, wenn ihr euch gleich die Bilder anschaut, aber teilweise so funktional eingerichtet sind, dass es sich dort anscheinend echt gut aushalten lĂ€sst.

Was mich nach den Bildern aber ehrlich gesagt am meisten bewegt hat, ist, dass ich mit meiner 3 Zimmer 85qm Wohnung tatsĂ€chlich ĂŒberlege umzuziehen und mich zu vergrĂ¶ĂŸern. Und wisst ihr auch warum? Weil ich einfach zu viel Stuff besitze. Wie krank ist das? #makesmesad #ĂŒberfluß

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.