Nintendo Classic Mini – Review

Als bekannt gegeben wurde, dass es eine kleinere Version des NES mit 30 emulierten Klassikern geben würde, war ich sofort on fire.
Ich, als Kind de 90er habe neben Buden bauen und Frufoo essen, am liebsten mit meinem NES, Super NES oder Gameboy gedaddelt und daher war für mich sofort klar, dass ich die haben muss.

Ich hatte es vor ein paar Monaten bei Amazon UK vorbestellt, da es bei den deutschen Anbietern zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr verfügbar war. Meines Wissens ist die Konsole nicht limitiert, sodass ihr sie mit ein bisschen Geduld bestimmt bald wieder für einen humanen Preis erstehen könnt.

img_3382

Vorinstallierte Spiele

  • Mario Bros.
  • Super Mario Bros.
  • Super Mario Bros. 2
  • Super Mario Bros. 3
  • The Legend of Zelda
  • Donkey Kong
  • Metroid
  • Kirby’s Adventure
  • Dr. Mario
  • Punch-Out! Featuring Mr. Dream
  • Balloon Fight
  • Donkey Kong Jr.
  • Zelda II: The Adventure of Link
  • Excitebike
  • Ice Climber
  • Kid Icarus
  • Star Tropics
  • Bubble Bobble
  • Castlevania
  • Castlevania II: Simon’s Quest
  • Double Dragon II: The Revenge
  • Final Fantasy
  • Galaga
  • Ghost’N Ghoblins
  • Gradius
  • Ninja Gaiden
  • Mega Man 2
  • Pac-Man
  • Super C
  • Tecmo Bowl

img_3383

Wenn ihr jetzt noch nicht gecatcht seid, dann wird euch die Pro- und Contraliste den letzten Schubser in Richtung Kauf geben.

Pro

  • HDMI-Anschluss
  • 30 vorinstallierte Classic Games
  • Spielstände im Hauptmenü abrufbar
  • So klein und leicht, dass man es auch super auf Reisen mitnehmen kann

Contra

  • Mit gerade mal 70 cm zu kurzes Controller-Kabel
  • Drücken der Reset-Taste um ins Hauptmenü zu kommen
  • USB Ladekabel ohne Steckernetzteil (könnt ihr das vom Iphone nehmen)

 

img_3385

Wenn ihr Retro Gamer seid, steht die Frage ob kaufen oder nicht eh nicht im Raum. Besonders, da Spiele enthalten sind die für das NES absolut nicht zu bekommen oder schweineteuer sind.
Für alle die sonst nur die hochauflösenden Bilder der PS4 kennen, ist es vielleicht eher nichts. Aber für einen Preis von 70 Euro, kann man meines Erachtens auch mal einfach einen Versuch wagen. Wenns euch nicht gefällt, ist es auf jeden Fall ´ne sehr gute Geldanlage.

Um einen visuellen Eindruck zu bekommen, haben wir euch unser Let’s play-Video unten verlinkt.

Kommentare und Fragen wie immer gerne.

 

1 Comment Nintendo Classic Mini – Review

  1. venomazn 24. November 2016 at 12:25

    ich feier das ding, besonders das gewicht. wird auf jede reise mitgenommen <3

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.